Medien, Menschenrechte und Proteste in Rio de Janeiro (Fußball-WM, Olympische Spiele und WJT)

Rebaixada ist ein Forschungsprojekt und Laboratorium um die Nutzung digitaler Medien durch Aktivist_innen in den urbanen Konflikten Rio de Janeiros während der Megaevents (Fußball-WM 2014, Olympische Spiele 2016 und Weltjugendtag 2013) zu studieren.

Masterarbeit von Arthur William, unter Betreuung von Prof. Dr. Alita Sá Rego an der Staatlichen Universität von Rio de Janeiro (UERJ).

Inhalte:

Rebaixada is a nonprofit project. Please consider making a donation and sustain Rebaixada